AAA
Menü

Bündnis für Familie: Zu Gast im Haus eins in Schnaittach

Landrat Armin Kroder, 4. v. links, Gründerinnen Haus eins Lisa Kügel und Johanna Kunz, 5. Und 6. v. links und ein Teil der Mitglieder Bündnis für Familie / Kreisentwicklung, Foto: A. Wirkner

Anlässlich der letzten Sitzung des Bündnisses für Familie tagte das Team im Haus eins in Schnaittach. Landrat Armin Kroder und die Mitglieder des Projektteams Bündnis für Familie / Kreisentwicklung waren begeistert von den vielfältigen Angeboten der beiden Jungunternehmerinnen Johanna Kunz und Lisa Kügel. Der Landrat bedankte sich für das überdurchschnittliche Engagement und wünscht dem Haus eins als Begegnungsort für Schnaittach und Umgebung alles Gute.

Die Angebote zielen darauf ab, Besucher*innen nachhaltig zu bereichern. Zum Konzept gehören neben den Kursen und Workshops auch der Haus eins Laden. Dort werden Geschenkartikel angeboten, die von Menschen aus der Region handgemacht oder von lokalen Startups produziert wurden. 

Sonja Rapp, die neue Leiterin der Erziehungs- und Jugendberatungsstelle wurde im Bündnis für Familie aufgenommen und berichtete von der Arbeit des gesamten Teams. Annette Zimmermann, Leiterin Bündnis für Familie im Nürnberger Land, berichtete über die Angebote des Bündnisses für Familie und es gab einen regen Austausch zu Ideen zum 20-jähren Bestehen des Bündnisses in 2023.

Diesen Artikel teilen auf