AAA
Menü

Seminar für ehrenamtliche Rechnungsprüfer*innen im Verein

NÜRNBERGER LAND (lra) – Am Dienstag, 6. Dezember bietet das WinWin Freiwilligenzentrum des Landratsamts ein Online-Seminar mit dem Thema „Rechnungsprüfer im Verein - was Sie über diese Aufgabe wissen sollten“ an.

Ein Laptop steht auf einem Tisch. Darauf liegt ein Zettel mit der Aufschrift "Online-Seminar". Im Bildschirm ist das Logo des WinWin Freiwilligenzentrum zu sehen.

Symbolfoto; Foto: LRA

Das Seminar zum Thema Rechnungsprüfung im Verein findet von 18:30 bis 19:30 Uhr online statt. Der Referent ist Christoph Sperl, der sich haupt- und ehrenamtlich seit vielen Jahren mit diesem Thema beschäftigt.

Folgende Inhalte werden im Seminar behandelt:

  • Was sind Gründe und rechtliche Grundlagen der Kassenprüfung in einem Verein?
  • Wie steht die Satzung mit der Tätigkeit der Kassenprüfung in Verbindung?
  • Wer prüft als Kassenprüfer im Verein wann, was und wie?
  • Auch die Ausstellung des Kassenprüfungsberichts und das Thema Kassenprüfung und Haftung werden angesprochen.

Das Seminar richtet sich an interessierte Kassen- und Rechnungsprüfer*innen oder Vorstandsmitglieder gemeinnütziger Vereine im Nürnberger Land. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich, bitte, per E-Mail an zusammenhalt@nuernberger-land.de oder telefonisch unter 09123 950 6888.

Für die Teilnahme an den Online-Seminaren sind keine großen technischen Voraussetzungen nötig. Ein PC, Laptop oder Tablet sowie ein Internetanschluss mit aktuellem Browser reichen aus. Eine Kamera ist perfekt, jedoch keine Voraussetzung.

Das WinWin Freiwilligenzentrum unterstützt die ehrenamtliche Arbeit im Nürnberger Land. Es informiert und berät Ehrenamtliche und Organisationen auch individuell, sucht 

Einsatzstellen für interessierte Ehrenamtliche und hilft gemeinnützigen Organisationen im Landkreis Ehrenamtliche zu finden. Hierfür gibt es verschiedene Newsletter heraus, die über wichtige Themen und Förderungen im Ehrenamt informieren. Das WinWin Freiwilligenzentrum wirkt auch an zahlreichen Projekten mit, die sich mit Themen wie „Digitalisierung im Ehrenamt“, „Nachwuchsfindung für Vereinsfunktionen“ oder „Engagement und Inklusion“ beschäftigen. Es betreibt eine online Engagementbörse, eine internetbasierte Vereinsdatenbank und fördert die Anerkennung der ehrenamtlichen Arbeit im Landkreis durch die Herausgabe der Bayerischen Ehrenamtskarte. Wer Fragen zur ehrenamtlichen Arbeit hat, kann sich jederzeit gerne an das Freiwilligenzentrum wenden. 

Das WinWin Freiwilligenzentrum wird im Rahmen des Projekts „Lokales Zentrum für Freiwilligenmanagement“ vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales gefördert.

Diesen Artikel teilen auf